Seite wählen

Bei einem Aufenthalt in der Toskana darf ein Besuch in Florenz natürlich nicht fehlen. Die Uffizien, die Kathedrale, Ponte Vecchio… das alles muss man einfach gesehen haben als kulturell interessierter Mensch. Ich jedenfalls kann es kaum erwarten, meinen Bildungshorizont zu erweitern.

Stellt sich nur die Frage, was man zu so einem eindrucksvollen Erlebnis am besten anzieht – zu leger verbietet sich ja eigentlich angesichts dieser geschichtsträchtigen Bauwerke… andererseits spricht die aktuelle Temperatur von über 30 Grad gegen das elegant-formelle Ensemble, das ich im Sinn hatte… davon abgesehen wäre es doch schade, meine zart gebräunten Beine zu verhüllen… die am Strand mit kräftezehrendem Sonnenbaden verbrachten Stunden dürfen schließlich nicht umsonst gewesen sein… außerdem passen die schicken Sandalen, die ich noch nie anhatte, perfekt zu den neuen Shorts.

Claudia Leins Blog
Also, die Stadt ist echt beeindruckend… wow… historische Bauwerke wohin man blickt… wobei manche schon mal einen neuen Anstrich vertragen könnten… und dann dieser nackte Typ aus Marmor da vor dem Museum… ich mein, hätte man dem nicht wenigstens einen kleinen Lendenschurz oder so etwas… ach, das ist der berühmte David von Michelangelo?! Genau… hab ich mir eh fast gedacht… und wenn mir die Sonne nicht genau in dem Moment direkt in die Augen… wie dem auch sei… schön, das alles… sehr schön…

Allerdings war es wohl keine so gute Idee, zu einer Sightseeing-Tour Stöckelschuhe zu tragen… an meinen Fersen haben sich mittlerweile tellergroße Blasen gebildet… es hilft nichts – ich werde meine hochinteressante Besichtigung kurz unterbrechen müssen, um ein paar bequeme Schlappen zu kaufen… ah, hier ist offenbar gerade Schlussverkauf… tja… ein oder zwei Kleinigkeiten könnte ich durchaus gebrauchen… Handtaschen, z.B…. oh, und da drüben hängen total süße Sommerkleidchen… und…

Nun… die Sehenswürdigkeiten laufen ja nicht weg, so gesehen…

Share This

Teilen macht Freude!

Sag's deinen Freunden :-)