Seite wählen

Manche Menschen sollen ja angeblich das Wochenende zum Relaxen brauchen. Keine Ahnung, wieso… ich halte solche Ruhepausen ehrlich gesagt für völlig übertrieben. Für mich als Selbständige kommt es natürlich überhaupt nicht in Frage, an zwei vollen Tagen in der Woche die Arbeit ruhen zu lassen. Davon abgesehen arbeitet es sich wesentlich produktiver, wenn nicht dauernd das Telefon klingelt oder irgendwer an der Haustür ein Autogramm von mir möchte… nun gut, das war jetzt bloß der Postbote… und der Amazon-Fahrer… und zwei nette Herren von den Zeugen Jehovas, die mir mitgeteilt haben, dass der Weltuntergang offenbar diesmal wirklich kurz bevorsteht… habe mir sicherheitshalber mal so eine Broschüre geben lassen… man weiß ja nie…

Claudia Leins Blog
Auf jeden Fall wurde das Wochenende von mir gründlich durchgeplant, um die freie Zeit möglichst sinnvoll zu nutzen. Nach einem leichten Sportprogramm am Samstagmorgen werde ich… ups… anscheinend habe ich wohl verschlafen… vermutlich ist der Wecker defekt… schätze, ich muss mir einen neuen zulegen. Okay… vielleicht könnte es auch daran liegen, dass ich gestern noch bis mitten in der Nacht diese neue Serie durchgebingt habe. Was kann ich denn dafür, wenn die Folgen am Ende immer so spannend sind, dass man einfach weiterschauen muss…?! Außerdem ist Netflix in meinem Beruf ja praktisch Weiterbildung… war also quasi Arbeit, so gesehen…

Dann verschiebe ich das mit dem Sport eben auf morgen… trainieren auf nüchternen Magen ist eh ungesund. Ich geh noch schnell ein paar Kleinigkeiten besorgen und danach… oha, schon so spät… das mit dem Einkaufen hat sich leider etwas gezogen. Kein Wunder, mein Kühlschrank war nämlich komplett leer… und bei meinem anstrengenden Pensum ist eine vernünftige Ernährung schließlich ernorm wichtig. Außerdem gab es da in diesem Schuhgeschäft ein paar interessante Angebote, die ich dringend näher in Augenschein nehmen musste…

Hm… bevor ich loslege sollte ich eventuell noch eine Kleinigkeit zu mir nehmen… so eine Einkaufstour ist doch recht kräftezehrend… und ein wenig Nervennahrung kann nie schaden… Äh, hoppla… anscheinend bin ich nach dem Essen auf der Couch eingeschlafen… kleines Verdauungsschläfchen, sozusagen… lohnt sich allerdings mittlerweile kaum noch, mit der Arbeit anzufangen…

    An sich eignet sich der Sonntag sowieso viel besser für jegliche Art von ernsthafter Tätigkeit…
Share This

Teilen macht Freude!

Sag's deinen Freunden :-)