Seite wählen

Ich denke, es steht außer Frage, dass ich als Blondine und Hundebesitzerin in Bezug auf das Thema Hundeerziehung ebenfalls über ein umfassendes und sehr fundiertes Expertenwissen verfüge. Weswegen es umso verwunderlicher ist, dass noch kein Fernsehsender mit der Bitte an mich herangetreten ist, meine Fachkompetenz in einem entsprechenden Format zu präsentieren. Zumal ich ja auch optisch durchaus einen reizvollen Gegenpol zu Herrn Rütter und Kollegen bilden würde… nun gut… vorausgesetzt, die Produktion verfügt über eine extrem fähige Maskenbildnerin… und der Dreh findet bei schmeichelhafter Beleuchtung statt… vorzugsweise nachts… mit gedimmtem Licht…

Claudia Leins Autorin

Jedenfalls… im Prinzip ist die Erziehung eines Hundes wirklich kein Hexenwerk – wichtig sind vor allem ein selbstbewusstes Auftreten und klare Anweisungen… damit gelingt es garantiert, selbst schwierige Hunde unter Kontrolle… äh, einen Moment, ich muss nur ganz kurz… Hierher…! Sofort! Jetzt komm schon… bitte! Wenn’s geht heute noch, das wäre nett… oder eben so schnell wie möglich… nein, wir gehen nicht in die Richtung… okay, aber bloß ein paar Meter und dann… Aus… aus!! Nase weg da… nicht buddeln… und keine Mäuse fressen, hörst du?! Hallo…?! Das ist jetzt wirklich die letzte Ecke, an der geschnüffelt wird, verstanden…?! Gut, die eine noch… von mir aus die auch noch… aber dann kommst du endlich, ja…?!

    So, da bin ich wieder… wie gesagt… deutliche und möglichst einfache Kommandos sind entscheidend bei der Hundeerziehung…
Share This

Teilen macht Freude!

Sag's deinen Freunden :-)