Seite wählen

In unsicheren Zeiten wie diesen ist es immer von Vorteil, etwas Geld auf der Seite zu haben. Weshalb es durchaus Sinn macht, momentan die Ausgaben ein wenig zurückzufahren, um sich ein finanzielles Polster zuzulegen. Nichts leichter als das – sparen liegt mir ja praktisch im Blut. Dieser ganze Konsum ist sowieso völlig überbewertet… im Prinzip braucht man nämlich viel weniger, als man denkt. Davon abgesehen, dass man die Zeit, die man beim Shoppen verschwendet, sehr gut anderweitig nutzen kann.

Claudia Leins Blog
Weswegen ich mich auch sofort an den Schreibtisch setzen werde, um… oh, habe gerade eine Mail von Zalando bekommen – sie vermissen mich… wie nett… und so aufmerksam! Vielleicht sollte ich mal kurz einen Blick auf die Website werfen… völlig unverbindlich natürlich… aus reiner Höflichkeit, quasi… wenn ich schon so freundlich kontaktiert werde. Ach, da ist gerade Sale…?! Interessant… dabei fällt mir ein – eigentlich könnte ich tatsächlich noch ein, zwei sommerliche Sachen gebrauchen. Bei dieser Hitze ist luftige Kleidung ja das A und O! Nun, äh… möglicherweise habe ich bereits ein, zwei… okay, zehn… entsprechende Stücke in meinem Kleiderschrank. Aber man darf nicht vergessen, dass bei derartigen Temperaturen ein T-Shirt oder Kleid schnell mal durchgeschwitzt ist und man deshalb mehrmals am Tag das Outfit wechseln muss. Sich da einen kleinen Vorrat an Wechselklamotten zuzulegen ist also absolut nicht verkehrt.

Selbstverständlich werde ich mich trotzdem beim Bestellen extrem zurückhalten – ein T-Shirt… maximal… vielleicht noch ein Kleid… und eine kurze Hose… aber mehr nicht… ganz sicher! Andererseits… alles bis zu 70% reduziert… wow! Ich mein, bei den Schnäppchenpreisen muss man doch einfach zuschlagen! Wenn auch in Maßen, natürlich.

Ähem… jetzt ist es doch ein klitzekleines bisschen mehr geworden. Nicht meine Schuld – die Auswahl an hübscher Sommerkleidung war einfach zu groß. Auf der anderen Seite – wenn man überlegt, was ich damit an Geld gespart habe… da kommt schon eine ordentliche Summe zusammen, schätze ich…

    Und außerdem – irgendjemand muss schließlich die deutsche Wirtschaft am Laufen halten, oder?!
Share This

Teilen macht Freude!

Sag's deinen Freunden :-)