Seite wählen

Muttertag! Was für ein wundervoller Brauch… einmal im Jahr können die entzückenden Nachkommen ihrer Dankbarkeit dem Wesen gegenüber Ausdruck verleihen, das sie mit unglaublichem Heldenmut, unter großen Kraftanstrengungen und beispiellos aufopferungswürdig großgezogen hat… hach, schön… bin in Erwartung zahlreicher und kostspieliger Geschenke gestern extra bald Bett gegangen, um rechtzeitig wach zu sein für Frühstück ans Bett, Blumensträuße, Pralinen, Lobgesänge, etc… 



8:00 Uhr – nun gut, vielleicht ist es doch noch ein wenig zu früh am Morgen für ausufernde Muttertagsfestivitäten… zumal die Herrschaften ja sicherlich noch bis tief in die Nacht mit meinen Überraschungen beschäftigt gewesen sind… werde jetzt erst einmal die Hunde lüften… und die Katzen füttern… 



9:00 Uhr – wo ich schon auf bin, könnte ich auch gleich eine Waschmaschine befüllen… und die Spülmaschine anstellen… nur, falls die Jungs, wenn sie kommen, Probleme haben sollten, das passende Geschirr für mein Frühstück zu finden… ah, es ist soweit – ich höre ein Auto ankommen… rasch zurück ins Bett…. will ihnen schließlich nicht die Freude verderben… 



Mohnblume Claudia Leins


9:30 Uhr – was treiben die da unten eigentlich?! Kann ja eigentlich nicht so lange dauern, ein nahrhaftes und köstliches Frühstück für die innigst geliebte Mutter zuzubereiten?! Muss doch mal nachschauen gehen… 



9:31 Uhr – offensichtlich war der Grund für das erstaunlich zeitige Auftauchen der Herren nicht der mütterliche Festtag, sondern ein Basketballspiel, welches dringend auf meinem Fernseher angesehen werden muss… handelt sich wohl um irgendwelche Play Offs, oder so… jedenfalls äußerst wichtig… verständlich, dass da keine Zeit für Muttertags-Vorbereitungen bleibt… Frühstück im Bett ist sowieso komplett überbewertet… diese ganzen Krümel zwischen den Laken… und Butterflecken auf dem Kopfkissen… grauenvoll…  dann werde ich mal Brezeln aufbacken, Eier kochen… und Teewasser aufsetzen… 



11:00 Uhr – Schnittblumen sollen übrigens ausgesprochen umweltschädlich sein… hab ich erst neulich gelesen… und zwar der Anbau derselben… wegen der ganzen Pflanzenschutzmittel… einen derartigen Eingriff in unser Ökosystem darf man keinesfalls unterstützen… davon abgesehen, dass ich gar keine passende Vase zur Hand hätte… 



12:00 Uhr – habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich gegen Schokolade und Pralinen allergisch bin?! Laktoseintoleranz…. zum Glück haben sich die Herren diesbezüglich nicht in Unkosten gestürzt… wäre ja quasi für die Katz gewesen, so gesehen… backe lieber noch schnell einen Erdbeerkuchen… 

    

Im Grunde genommen ist diese ganze Sache mit dem Muttertag doch nur eine reine Konsumgeschichte… ausgedacht von pfiffigen Einzelhändlern… das größte Geschenk für eine Mutter sind schließlich die lieben Kleinen selbst, oder nicht?!

Share This

Teilen macht Freude!

Sag's deinen Freunden :-)